Warenkorb

100% Bio-Saatgut

Versandkostenfrei ab 50€

Mikrowurzeln bei Microgreens

Sprossen-Schimmel oder Mikrowurzeln?

Das erste Mal Sprossen oder Microgreens zu Hause anbauen – juhuuuu! Doch schon nach wenigen Stunden oder Tagen legt sich an der Erdoberfläche ein weißer, flauschiger Saum um deine kleinen Microgreen-Pflänzchen?

Dein erster Gedanke ist wahrscheinlich “Hilfe, Sprossen-Schimmel!” oder “Ich habe einfach keinen grünen Daumen!”

Doch keine Panik!

Denn aller Höchstwahrscheinlichkeit nach handelt es sich bei diesem weißen, pelzigen “Etwas” nicht um Sprossen-Schimmel, sondern um die sogenannten “Mikrowurzeln”. Das sind feine Wurzelhaare, die sich in den ersten Tagen rund um das Samenkorn bilden. Die kleinen, weißen Wurzeln sind die junge Form der sich daraus ausbildenden Stammwurzeln. Sie treten bei einigen Sorten, zum Beispiel Rettich und Rotkohl, vermehrt auf. Bei anderen Sorten gar nicht. Und manchmal auch nur bei bestimmten Temperatur- und Lichtverhältnissen – also ziemlich unterschiedlich… Wie soll man da noch durchblicken?

Die Kunst liegt darin, Mikrowurzeln von Sprossen-Schimmel zu unterscheiden

Normalerweise bilden sich Mikrowurzeln unterirdisch und man sieht sie nicht. Da bei Microgreens (und auch im Sprossenglas) die Samen oberirdisch eingesät werden, bilden sie sich bei Dunkelheit weißlich um das Samenkorn und können leicht mit Schimmel verwechselt werden.

Es ist so gut wie ausgeschlossen, dass über Nacht eine ganze Schale Microgreens oder ein Sprossenglas mit Schimmel bedeckt ist. Sprossen-Schimmel bildet sich in der Regel an einer Stelle und breitet sich dann in ein paar Tagen langsam aus. Mikrowurzeln bilden sich an jedem keimenden Samenkorn… und haben also so gar nichts damit zu tun, ob du einen grünen Daumen hast oder nicht! 😉

Falls du immer noch Zweifel hast, welche Laus deinem Microgreen-Anbau über die Leber gelaufen ist, kannst du auch eine Geruchsprobe machen.
Wenn es sich um Sprossen-Schimmel handelt, riecht die Anzuchtschale meist modrig und wenn sich Mikrowurzeln gebildet haben, riechen deine Pflänzchen eher luftig-frisch.

Wir haben für dich noch ein kurzes Video gedreht, um dir die Mikrowurzeln zu zeigen. Am Ende siehst du auch genau, dass diese fest am Samenkorn und in der Erde sitzen und die gesamten Wurzeln mitbewegen.

Feine Mikrowurzeln an Rotkohl-Microgreens


Superfood im Sommer
Superfood zur warmen Jahreszeit

Der letzte Schnee scheint nun endgültig geschmolzen zu sein, und die ersten warmen Sonnentage sorgen für den langersehnten Vitamin-D-Schub. Für viele geht es jetzt raus in den Garten,

Weiterlesen »
Gekeimtes Linsen-Spinat-Curry
Gekeimtes Linsen-Spinat-Curry

Entdecke das unglaublich leckere und gesunde Curry mit gekeimten Linsen, Fenchel, Spinat, Bockshornklee und feinen Gewürzen. Dieses Rezept stammt von der lieben Beate (Achtsame Ernährung).

Weiterlesen »