Bio Saatgut Rotkohl. Gute Keimfähigkeit für Sprossen und Mikrogrün
Rotkohl Samen

Rotkohl Samen

5,90 

Inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Bio Keimsaat für Sprossen & Microgreens

Rotkohlgrün ist eines der gesündesten Microgreens. Es hat zum Beispiel bis zu 260 mal so viel Beta-Carotin, 6 mal so viel Vitamin C und 40 mal so viel Vitamin E pro Gramm als der ausgewachsene Rotkohl.

(1 Kundenrezension)

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Geschmack: Das frische Grün von Rotkohl hat einen fein-herben milden Geschmack, der leicht an Kohl erinnert.

Inhaltsstoffe: Rotkohlgrün ist eines der gesündesten microgreens. Es hat einen hohen Gehalt an den Vitaminen A, B1, B2, B3, C und eine große Menge an Ballaststoffen, wichtige Mineralstoffe (wie Eisen, Kalium, Kalzium, Magnesium, Schwefel, Zink) sowie Senföle. Ebenfalls enthält es auch noch viele natürliche Antioxidantien und Spurenelemente. Wichtig sind auch die Flavonoide. Diese sind hauptsächlich in rotem Gemüse zu finden und sind, ähnlich wie die Carotinoide, im Pflanzenreich weit verbreitet.

Verwendung: roh: im Salat, auf dem Brot, zum Entsaften, Smoothies, Kräuterquark, zu Obst oder als Deko deiner Gerichte.

Positive Eigenschaften: Verbesserung des Immunsystems, antikanzerogen, harntreibend, verdauungsfördernd.

Hinweis: Es bilden sich weiße Mikrowurzeln, diese bitte nicht mit Schimmel verwechseln.

Lieferumgang: Dieses Angebot umfasst das Bio-Saatgut ohne Zubehör. Unter den Produktbildern ist eventuell eine Abbildung des zur Ernte bereiten Microgreens inklusive Tray und Erde zu sehen, damit Du Dir ein Bild machen kannst, wie es fertig angebaut aussieht.

Dieses Saatgut kann sowohl für den Anbau von Microgreen als auch im Sprossenglas und Kressesieb verwendet werden.

Bio-Microgreen und Sprossen Samen Rotkohl. Saatgut aus kontrolliert biologischem Anbau für die Sprossenanzucht (DE ÖKO 006).

Botanischer Name: Brassica oleracea capitata rubra

Auch genannt: Blaukohl

Laut Gesetz muss für Saatgut kein Mindesthaltbarkeitsdatum angegeben werden. Dies ist in unseren Augen auch nicht sinnvoll, da die Haltbarkeit des Sa …
Weiterlesen
Speziell bei  Microgreens unterscheiden wir nicht so streng nach Dunkel- oder Lichtkeimern. Wir haben in zahlreichen Tests kaum Unterschiede feststel …
Weiterlesen
Die Einweichzeit hängt mit der Härte der Schale zusammen. Ziel vom Einweichen ist, dass die Schale wie der Name schon sagt weich wird, sodass die Sa …
Weiterlesen
Perfekt ist: Dunkel, 15°C, eine Luftfeuchtigkeit von unter 35% und luftdicht verpackt! Da wir wissen, dass diese Voraussetzungen meistens nicht volls …
Weiterlesen
Die Einweich- und Keimzeiten findest du hier:
  • <a href="https://www.microgreen-shop.com/faq/microgreens/wie-sind-die-einweich-und-keimzeiten …
    Weiterlesen
Die Haltbarkeit hängt in erster Linie von der Lagerung ab. Bei perfekter Lagerung, also kühl, dunkel, trocken und luftgeschützt hält es mindestens …
Weiterlesen
Das Thema Nachhaltigkeit ist uns bei der Verpackung sehr wichtig, deswegen bestehen unsere Saatgutverpackungen komplett aus stabilem Papier. Damit bie …
Weiterlesen
Grundsätzlich wird jede Charge bei uns einer Eingangsprüfung unterzogen. Dort wird vor allem die Keimfähigkeit getestet, aber auch per Sichtprüfun …
Weiterlesen
Wir bekommen alle unsere Saaten aus der EU, ausser den roten …
Weiterlesen


Weitere Fragen & Antworten findest du hier.

Zusätzliche Information

Gewicht n. a.
Menge

100 g, 500 g, 1000 g, 5000 g, 10 kg, 25 kg

Anbauvariante

Kressesieb, Microgreen, Sprossenglas

Herkunft

Italien

Keimung

Dunkelkeimer

Geschmack

Mild

Gattung

Kreuzblütengewächse

Makronährstoffe

Ballaststoffreich

Vitamine

Vitamin A, Vitamin B1, Vitamin B2, Vitamin B3, Vitamin C

Mineralien & Spurenelemente

Calcium, Eisen, Kalium, Magnesium, Schwefel, Zink

Sonstige Inhaltsstoffe

Antioxidantien, Ätherische Öle, Senföle

Gesunde Eigenschaften

Harntreibend, Immunstärkend, Krebsvorbeugend, Verdauungsfördernd

Marke

Keimgrün

1 Bewertung für Rotkohl Samen

  1. Ulrike Claus (Verifizierter Besitzer)

    Klappt bei mir am besten als Microgreen. Im Kressesieb war mein Ertrag nicht überzeugend, im Sprossenglas wurde es sogar gammelig und ich mußte es schließlich entsorgen.
    Die Wachstumszeit in Substrat ist ca. 2 Tage länger als bei Grünkohl. Ansonsten aber unkompliziert, sehr attraktiv und aromatisch.
    Und bei der Ernte kann man sich dann wieder Zeit lassen und nur abschneiden, was man braucht. Das ist ein Vorteil gegenüber dem Kressesieb, wo der Ansatz oft sehr schnell kippt und ungenießbar wird.

Füge deine Bewertung hinzu